Image and video hosting by TinyPic
It's been so lonely without you here
Like a bird without a song
Nothing can stop these lonelytears from falling
Tell me baby where did I go wrong?
I could put my arms around every boy I see
But they'd only remind me of you
went to the doctor guess what he told me
Guess what he told me?
He said, girl, you better have fun
No matter what you do
But he's a fool ...
'Cause nothing compares ...
Nothing compares to you ...


  Startseite
  44
  33
  22
  11
  Gästebuch

http://myblog.de/without.a.song

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und in den Narben schreit die Sehnsucht.

Ich bleibe stumm und schau vorbei. Ich sahs zehn Minuten einfach nur rum. Und es ging trotzdem alles weiter. Die Menschen liefen an mir vorbei, die Motoren der Autos heuelten, die Ampeln schalteten von Grün zu Rot und die Blätter fielen weiter von den Bäumen. Ohne das ich mich ein einiziges mal bewegt habe. Ohne, das es auf mich ankam. Es kam nicht auf mich an. Es wäre nicht anders gewesen, hätte ich nicht da gesessen. und das Einzige, was mich dran erinnerte, da ich in dem ganzen Szenario anwesend war, war dieses Gefühl ...dieses dumpfe, drängende und alles andere unter sich begrabene Gefühl von sich immer steigernder Sehnsucht.
Und ich hab von dir geträumt. Es war dein achtzehnter. Und ich hab ihn versaut. Und es tut mir leid.

Und, ich möchte mehr tun können,
aber ich weiß nicht was.
Und du hast vergessen mir dabei zu helfen.

Was hast du in meinem Traum gemacht,
Wieso kommst du darin vor,
Was hast du in meinem Traum gemacht,
Ich bin plötzlich aufgewacht
Und hab den ganzen Morgen lang,
Nur an dich gedacht,
Was hast du in meinem Traum gemacht.
Nena

without.a.song am 3.10.07 12:43


Manchmal ist es nur ein Lächeln, was dir so sehr fehlt und am Abend eine Träne, die von diesem Tag erzählt.

Manchmal ist es auch ein Zirkus, mit vielen Gefühlen und Persöhnlichkeiten. Jeder kennt einen und keiner weiß mehr. Ich wünsch mir jemanden der mich hält. Und das geht, wenn ich es zu lasse, wenn ich mich zulasse und so bin wie ich bin und nicht wie ich sein soll.Wünschen würde ihc mir, das dieser Mensch es merkt und das er mich wieder ansieht und das er mich hält, ob es geht weiß ich nicht.Es ist schwer mit all den neuen Erkentnissen um zu gehen und sie zu verarbeiten und nebenbei alles andere zu machen. Aber es geht und solang ich hoffen kann und wünschen und einfach nur dne glauben halte, das es besser wird, schaff ich das.
Es klingt alles so eingeredet, so eingebildet und ich bin mir nicht sicher ob es das ist, aber ich würd mir wünschen das dieses Gefühl irgendwann mal in mir drin ist.
Momentan wart ich auf dich und ich werde sehn wielang es dauert bis ich weiß, ob ich umsonst warte.

Danke, für das Lächeln heute.

without.a.song am 1.10.07 20:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung